Animal Pi

Facebook, eine Heimat für Vergewaltiger

 

Die meisten Menschen welche langsam anfangen "wach" zu werden glauben das Sodomiten, Pädophile, Nekrophile einfach alle Arten des Sexuellen Missbrauch ihre eigenen Foren haben. Doch das stimmt nur zum Teil !

 

Haupt-Online-Tatorte und behütete Heimat dieser Vergewaltiger-Gruppen sind Soziale-Netzwerke wie "Facebook" oder "Knuddels"

 

 

Sieht man sich die Richtlinien dieser "Sozialen Netzwerke" an sollte man meinen das hier Sodomiten &Pädophile KEINE Chance haben AKTIV zu werden. Doch genau das Gegenteil ist die REALITÄT. Bei "Knuddels" gibt es eine Gruppe die sich "Under 18" nennt, indem Jugendliche und Kinder angemeldet sind und dabei glauben unter sich zu sein.

Doch weit gefehlt! Ich schätze sogar das 1/3 der dort angemeldeten Personen in der Gruppe "Under 18" schon lange KEINE Kinder oder Jugendliche mehr sind, sonder Pädophile die nur auf Suche nach neuen Opfern sind.
Beweise dafür gibt es mehr als genug denn ständig fliegt ein Pädophiler auf welcher sein Opfer auf "Knuddels" gefunden hat. Warum unternimmt "Knuddels" nichts gegen diese Pädophilen?

WEIL SICH SONST DIE PÄDOPHILEN DISKRIMINIERT FÜHLEN? Weil dann "Knuddels" schnell als "NAZI-Netzwerk" beschimpft wird von Journalisten und Pädophilen?

Genug Sicherheitsmechanismen bei dem IT-Knuddels-Systemen hätte "Knuddels" mehr als genug, doch warum werden sie NICHT benutzt? DER STAAT SELBST ZEIGT SEINEN BÜRGERN TÄGLICH WIE MAN SEINE BEWOHNER AUSSPÄHEN UND AUSSCHLIESSEN KANN. Und hier geht es nur darum um den 0-8-15 Bürger mit Informationen zu melken.

Wenn es aber um den Schutz unserer Kinder geht können solche Filter und IT Sicherheitssysteme nicht angewandt werden. Solange es "Knuddels" zulässt das sich Pädophile / Erwachsene als Jugendliche und Kinder in diesem Knuddels-Kinder-Bereich anmelden können wird es auch weiter OPFER geben unter den Kindern und Jugendlichen.

Mein Sohn und Tochter gehören auch einem Sozialen-Netzwerk an welches von der Schule zu Verfügung gestellt wurde. Jedoch werden hier Daten beim registrieren abgefragt die ausschließen können das Erwachsene sich ungewollt Registrieren können. Sie sehen also das es geht!

Noch widerlicher sind die nachweislichen Vorgehensweisen von "Facebook"! Hier möchte man sogar vermuten das es solche Perversen EXTRA leicht gemacht wird Opfer zu finden. Sie können sich ganz einfach als "Donald Duck" mit einem Alter vom 320 Jahre und einen Wohnort in "Lummerland" registrieren.

Mehr Anonymität wie "Facebook" bietet kann KEIN Verbrecher-Syndikat gewährleisten !
Angefangen von Pädophilen die kleine Mädchen an-baggern, vor allem wenn sie Bilder von sich online gestellt haben. Dann über angebliche Journalisten die für ihren geschäftstüchtigen "Blog" einfach mit Copy & Paste die Texte anderer entwenden um diese dann für Lesegeld und VIP-Gebühren zu verkaufen. Bis hin zu Vergewaltiger, ZETA-Sodomiten und Tierbordell-Betreiber.

 

- Und gerade die Sodomiten um ZETA sind ganz stark in "Facebook" vertreten !
- Und gerade die Sodomiten um ZETA werden ganz stark von "Facebook" beschützt !

Erst vor Wochen haben diese SODOMITEN eine Gruppe auf "Facebook" gegründet die für den Erhalt von Tierbordelle kämpft. Ja, Sie lesen richtig! Eine weitere Gruppe hat den

Inhalt einer Diskussions-Gruppe zwischen Sodomiten und angebliche Tierschützer zu mimen. Wieder eine andere Gruppe auf "Facebook" wird extra von den Sodomiten um ZETA gegründet um gezielt einzelne Personen die gegen Sodomie antreten zu bekämpfen mit Lügen und Rufmord.

Ganz oben auf der RUFMORD-OPFER-LISTE von Sodomiten und dessen Wegbereiter steht Carsten Thierfelder und vereinzelt mal Personen welche sich wagen positiv zu der genannten Personen zu äußern. Die Sodomiten, Pädophilen und Nekrophile haben sogar EXTRA eine Gruppe auf "Facebook" gegründet wo man den Rufmord gegen Tierfreunde vorbereitet, organisiert und durchführt.

So werden gemeinschaftlich von den Sodomie-Freunde Artikel welche Sodomie & Pädophilie kritisch und wahrheitsgemäß beschreiben und durchleuchten bei "Facebook" gemeldet UM DIESE ARTIKEL ZUR LÖSCHUNG ZU ERZWINGEN. Der Milliarden-Konzern "Facebook" macht sich NICHT die Mühe die Inhalte der Artikel zu prüfen, sondern löscht diese wenn genug Sodomiten diese Artikel "gemeldet" haben.

Wenn die Sodomiten Glück haben werden vereinzelt die Tierfreunde und Autoren der Kritischen Texte gegen Sodomie und Pädophilie sogar Tageweise gesperrt auf "Facebook" von "FACEBOOK". Doch die Sodomiten und Pädophile können mit Hilfe von "Facebook" ihr Tagesgeschäft weiter nachgehen. Es sind immer wieder die gleichen Tierschützer / Tierfreunde die Opfer dieses "FACEBOOK-MELDE-SPERRE-TERRORISMUS" werden. Zumal die Tierschützer / Tierfreunde sich mit ihren REALEN-NAMEN und Realdaten angemeldet haben auf "FACEBOOK".

Die Sodomiten, Rufmordkampagnen Initiatoren und Denunzianten jedoch welche auf "Facebook" angemeldet / registriert sind benutzen ausgedachte Fantasienamen. Eine erfundene Person die weder REAL-Namen noch VITA bei "Facebook" angegeben hat wird als vertrauenswürdiger Denunzianten von Facebook anerkannt!

 


Warum beschützt "Facebook" das Treiben der Sodomiten und Pädophile?


- Warum schenkt "Facebook" Sodomiten und Pädophile Glauben die sich "Hühnersuppe" nennen und als Beruf "Kinderfreund" eintragen?

 

- Facebook schützt die Sodomiten und Pädophile vorsätzlich!

 

- Facebook schützt Sie mit ihren Fantasie Namen obwohl Facebook selbst schreibt alle Facebook-Profile zu löschen welche NICHT auf Realdaten aufgebaut sind!


 

Andere Sodomiten haben da mehr Fantasie und nennen sich "Claudia L.", "Trotzki", oder "Shiroi Inu"!

Es werden sogar von Sodomiten Fotos von vergewaltigten Tieren auf "Facebook" verbreitet, und erst nach WOCHEN nachweislichen Druck durch Tierschützer von "Facebook" gelöscht ! Ein Aktenordner füllt die Aktionen und Freiheiten von Sodomiten und Pädophile auf "Facebook".

Ich habe den Entschluss gefasst mich von "Facebook" zurück zu ziehen wenn ich meine Ziele erreicht habe "Facebook"für dieses Thema zu sensibilisieren. Solche Personen-Gruppen löscht und für immer sperrt. (E-mail /VPN)

Facebook ist ein Netzwerk für Menschen und KEIN Online Bordell oder Markt für Kindersex! Eine GEWINNORIENTIERTE MASCHINERIE wie "Facebook" sind User-zahlen wichtiger als missbrauchte Kinder & Tiere, darum wird sich wohl NICHTS ändern !

IM GEGENTEIL, "Facebook" stellt sich schützend mit ANONYMITÄT vor solche Sodomiten oder Pädophile und stellt diese noch anonyme und geschlossene Räume zu Verfügung um neue Übergriffe an Tieren & Kinder zu planen.

Widerlicher jedoch ist es das "Facebook" für diese SODOMITEN und PÄDOPHILE die Kritiker auf "Facebook" MUNDTOT macht und deren Aufklärungsartikel löscht!

Die anonymen Hetzschriften der PERVERSEN stehen nachweislich seit MONATEN online und werden vom Sodomie & Pädophilie FREUNDLICHEN "Facebook" NICHT gelöscht!

Liebes "Facebook", NEIN DANKE ! Genau "Facebook", gebt diesen PERVERSEN weiter die Anonymität die sie brauchen um WEITER Unschuldige Menschen und Tiere missbrauchen zu können!

 


Danke "Facebook", Danke "Knuddels" !

 

 

 

 

 

    

nach oben              startseite